Pizzastein für den Grill

Egal, ob es ein Pizzastein für den Gasgrill oder ein Pizzastein für den Holzkohlegrill sein soll - Pizza grillen bringt Ihnen richtig viel Freude. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf eines Pizzasteins für den Grill achten sollten.

Die richtige Wahl des Pizzasteins für den Grill

KugelgrillEigentlich tun wir doch jeden Sommer dasselbe. Wir laden Freunde ein und schmeißen unsere Grillparty mit Würstchen und Co. Wie wäre es denn mal mit einer Überraschung auf Ihrer Grillparty? Verwöhnen Sie Ihre Gäste doch mal mit einer leckeren Pizza vom Grill! Pizza kann man nicht grillen, denken Sie? Falsch gedacht!

Mit einem Pizzastein für den Grill geht das nämlich sehr gut. Eignen tut sich der Pizzastein für den Kugelgrill, denn der Grill benötigt unbedingt einen Deckel. Nur so kann die Pizza vollständig gegart werden und nur so bekommt sie das gute Raucharoma.

Weber Pizzastein rund

Weber Pizzastein rund

So machen Sie sich die "original" runde Pizza. Weber bietet Ihnen ein Pizzablech inklusive.

Bei Amazon ansehen

Vorteile des Pizzasteins für den Grill

Der Pizzastein für den Grill hat gegenüber seiner Verwendung im Backofen einige Vorteile:

  • Grill wird sehr heiß → Garzeit wird verkürzt
  • Pizza bekommt durch Holzkohle zusätzlich Raucharoma
  • Leckere Pizza ohne viel Aufwand

Pizzastein für den Grill kaufen

Pizzasteine sind keinesfalls eine ganz neue Mode. In Italien haben Steinöfen und Pizzasteine schon eine lange Tradition. Klassische Pizzastein Materialien sind Pizzasteine aus Schamotte oder Cordierit. Neu und praktisch sind hingegen leichte Pizzasteine aus Keramik. Beide Varianten haben ihre Vorteile:

  • Klassische Varianten Schamotte und Cordierit halten lange warm und geben die Wärme gleichmäßig ab
  • Neue Modelle aus Keramik sind superleicht und gut zu reinigen

Welcher Grill eignet sich für den Pizzastein?

Die Wahl des richtigen Grills für den Einsatz des Pizzasteins ist sehr wichtig:

  • Wollen Sie den Pizzastein auf dem Holzkohlegrill nutzen, verwenden Sie einen Kugelgrill
  • Wollen Sie den Pizzastein auf dem Gasgrill nutzen, haben Sie schon eine wichtige Voraussetzung automatisch erfüllt: Der Grill hat einen Deckel

Der Grill benötigt einen Deckel, damit die Pizza bestmöglich gebacken wird.

Pizzastein für den Grill: Wie grille ich meine Pizza richtig?

Wer einen einzigartigen Pizzageschmack genießen will, sollte die Vorgehensweise beim Pizzagrillen berücksichtigen:

  • Grill anheizen
  • Pizzastein etwa 15-20 Minuten vorheizen, damit nichts kleben bleibt
  • Pizzateig belegen und nach Aufheizen direkt auf den Pizzastein legen
  • Deckel schließen
  • Etwa 3 bis 4 Minuten backen

Der Pizzastein für den Grill kann entweder direkt auf die Glut gelegt werden oder auf den Grillrost. Bei der ersten Technik dauert der Garvorgang nur ganz kurze Zeit, weswegen man darauf achten sollte, dass der Boden nicht verbrennt.

Pizzastein für Weber Grill

Eine bekannte Größe im Grill-Bereich ist sicher der Hersteller Weber. Ein Pizzastein für den Webergrill hat der Hersteller ebenfalls entworfen. Bei einigen Varianten liefert Weber sogar ein extra Pizzablech mit. Der Pizzastein für den Weber Grill ist über den Versandhandel Amazon erhältlich.

Der Pizzastein für den Grill - unsere Empfehlung

Pizzastein Test empfiehlt beim Kauf eines Pizzasteins für den Gasgrill bzw. für den Holzkohlegrill eine runde Ausführung. Damit tut man sich meist etwas leichter. Damit weniger einbrennt und die Pizza auf dem Pizzastein schön knusprig wird, können Sie den Teig nach dem Ausrollen kurz auf den heißen Pizzastein legen. Auf diese Weise wird er besonders kross. Danach belegen Sie die Pizza wie gewohnt und legen sie noch einmal für einige Minuten auf den Pizzastein des Grills.

Pizzastein für den Grill - die süße Verlockung

Nicht immer muss ein Pizzastein auch nur für Pizza verwendet werden. Versuchen Sie es doch mal mit einer süßen Alternative. Wir von Pizzastein Test empfehlen dazu Süße Flammkuchen mit Früchten:

  • Flammkuchenteig herstellen
  • Flammkuchenteig auf Pizzastein backen
  • Flammkuchenteig mit Crème fraîche bestreichen
  • Verteilen Sie Früchte der Saison auf dem Flammkuchen
  • Zimt, Zucker und Honig geben dem ganzen noch den Pepp

Pizzastein Test wünscht gutes Gelingen und einen guten Appetit. Sehen Sie sich hier unsere Pizzastein Vergleiche an.